Die ganzheitliche Therapiemethode



 

 

Dass der Mensch lernen konnte aufrecht zu gehen, war unter anderem nur deshalb möglich, weil sich im Gehirn Zentren entwickelt hatten, die das harmonische Zusammenspiel von Muskelaktivitäten koordinieren.

Sie ermöglichen in jeder Phase des Stehens und Fortbewegens das Halten des Gleichgewichts.

Sensoren in Fußsohle, Gelenken und Muskeln sind ständig damit beschäftigt die Bodenbeschaffenheit, die Position des Fußes und die Anspannung der Muskeln an das Rückenmark und Stammhirn zu melden.

Dort werden diese Informationen in gezielte Befehle an die Muskulatur verarbeitet und weitergeleitet.

Somit ergeben sich aus unzähligen verschiedenen Fehlstellungen des Fußes, unterschiedliche Fehlhaltungen des Körpers.

Wir nutzen diese Vorgänge indem wir die Muskel-, Sehnen-, und Hautsensoren a.d Fußsohle über speziell angefertigte therapeutische Einlagen, "Therapiesohlen",  mit sanft wirkenden 1 bis 3 mm dünnen Elementen stimulieren.

Über diese, werden einzelne Muskeln bzw. Muskelgruppen angesteuert. 

Das neuromuskuläre System registriert diese Veränderung unter der Fußsohle und reagiert regulierend auf die Muskelspannung (anspannend / entspannend), die Stellung der Gelenke und somit auf die gesamte Körperhaltung.

Gleichzeitig wird die Abrollbewegung im Fuß über spezielle Hebelmechanismen (mechanisch wirkende Elemente) bedeutend verbessert, wodurch sich ein harmonisch wirkender Bewegungsablauf einstellt.

Auch dieser veränderte Bewegungsablauf wird ebenfalls an das Gehirn weitergeleitet und über eine positive Veränderung der Körperhaltung ausgeglichen.

Nach einer relativ kurzen Tragezeit von einigen Wochen stellen sich erste Erfolge ein. Verspannte Muskeln lockern sich, schwache Muskeln werden kräftiger, der Fuß verändert sich. Nach und nach stellt sich der Körper auf die Veränderungen ein und entwickelt somit ein neues Bewegungsmuster.

 

Ziel dieser Therapie ist es das Abrollverhalten der Füße über spezielle stimulierende oder auch mechanische wirkende Therapiesohlen zu harmonisieren, um damit effektiv Fehlhaltungen im Körper entgegen zu wirken.

Ein weiteres Ziel ist es unsere Patienten in absehbarer Zeit ein gehen und laufen ohne jegliche Hilfsmittel zu ermöglichen.

Die wissenschaftliche Studie  bestätigt...


Die niederländische Therapiemethode n. Derks ist eine nachhaltige, wissenschaftlich anerkannte Lehre und Technik zur Erkennung und Korrektur von Fußfehlstellungen und der dadurch entstandenen Gelenks- & Haltungsbeschwerden.

 

Wissenschaftliche Studie, durchgeführt von Marcel Maetzler, PhD; Thomas Bochdansky, MD; Rami J Abboud, PhD

Die Studie mit dem Titel:

Accuracy and Repeatability of a semi-quantitative barefoot pressure measurement method for clinical use:

The Derks Calculation Method. Gait & Posture Netherlands NL

bestätigt die Genauigkeit, Richtigkeit und Wiederholbarkeit dieser Methode.

 



 

 

 

Ortho Schwesinger INOS GmbH

Praxis für Fuß- & Haltungstherapie

Harderstraße 12

85049 Ingolstadt

Tel.: +49 (0)841/8869800

Fax:  +49 (0)841/9318865

info(at)therapieeinlagen.de

www.therapieeinlagen.de

 

Unser Praxiszeiten:

Montag bis Donnerstag

09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Freitag

Termine nach Vereinbarung

 

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung,

da unsere Praxis meist 2 bis 3 Wochen im Vorfeld

ausgebucht ist und bedanken uns für Ihr Verständnis.


Download
Unser Newsletter...
News vom FUSS 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB